Prof. Dr.-Ing. Uta Hassler
Institut für Denkmalpflege und Bauforschung
Wolfgang-Pauli-Strasse 27
HIT H 43
CH-8093 Zürich
Telefon +41 44 632 08 52
hassler@arch.ethz.ch

Die Architektur ist die langsamste der Künste und Wissenschaften – die gebaute Umwelt langfristiges kulturelles Kapital und materielles Gedächtnis der Gesellschaft. Gebaute Geschichte ist primäres historisches Dokument – Speicher für
Wertfrachten, aber auch Zeugnis historischer Bau-, Konstruktions- und Kulturtechniken.

Aufgabe eines Instituts für Denkmalpflege und Bauforschung an einer Architekturfakultät ist es, für die Überlieferung der Qualitäten zu sensibilisieren, Analyse- und Interpretationskompetenz zu vermitteln und Wissen zu vermehren: vom Wissen über die Artefakte, die Dynamik der Systeme bis hin zu den historischen Kontexten und zur Theorie- und Wissensgeschichte selbst. Das Institut leitet den Kompetenzverbund Konservierung.

1961–1969 Humanistisches Gymnasium; 1969–1970 Technische Universität München, Fakultät für Bauwesen; 1970–1977 Technische Universität Karlsruhe (TH), Architekturfakultät, Diplom; 1977 Reisestipendium der Fritz-Schumacher-Stiftung; 1977–1980 Begabtenförderung des Cusanuswerkes, Bonn, Promotionsstipendium; 1982 Promotion zum Dr. Ing. an der Technischen Universität Karlsruhe (TH) Die Baupolitik des Kardinals Damian Hugo von Schönborn; 1981–1984 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Baugeschichte der Technischen; Universität Karlsruhe (TH); 1984–1986 Referendariat, Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Universitätsbauamt Heidelberg; 1985 Lehrauftrag an der FH Karlsruhe (Baugeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts); 1986 Große Staatsprüfung, Regierungsbaumeister; 1986 Staatliches Hochbauamt I Karlsruhe; 1988 Oberfinanzdirektion Karlsruhe; 1989 Finanzministerium Stuttgart; 1989–1990 Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg (mit Auszeichnung); 1989 Lehrauftrag an der Technische Universität Karlsruhe (TH), Institut für Bau- und Kunstgeschichte; 1990 Kernforschungszentrum Karlsruhe, neue Forschungsfelder für das KfK; 1990 Praktikum in London bei English Heritage, Property Services Agency (ehem. Dept. of Environment), National Trust; Fragen der Privatisierung Staatlicher Verwaltungen; 1991 Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Zuständigkeit für staatliche Kulturdenkmalliegenschaften in Baden (Schlösser und Gärten), Referat für Bauaufgaben im Bezirk Mannheim-Heidelberg; 1991 Ruf an die TU Dortmund auf die neu geschaffene C4-Professur für Bauforschung, Denkmalpflege und Entwerfen seit 1991 freie architektonische Praxis, Projekte im Bereich Konservierung und Denkmalpflege; 1992 Scientific Advisory Board Eurocare; 1992–2004 Mitglied des Kuratoriums der Stiftung NRW; 1993 Angebot Direktorenstelle am Landesrechungshof Baden-Württemberg (Bleibeangebot der TU Dortmund); 1993–2010 Gutachtertätigkeit für DAAD, Max-Planck-Gesellschaft, Humboldt-Gesellschaft u.a.; 1994–2002 Vorstand der Koldewey-Gesellschaft für baugeschichtliche Forschung; 1996–2004 Korrespondent der IBA Emscher Park; 1999–2003 Mitglied der Jury des Deutschen Umweltpreises; 1999–2004 Fachgutachter der DFG im Bereich Architektur, Sprecher des Fachkollegiums; 2000 Ruf auf den C4-Lehrstuhl für Baugeschichte, Universität Hannover (Bleibeangebot der TU Dortmund); 2001 Gastprofessor an der Royal Academy Kopenhagen; 2002–2005 Dekan der Fakultät Bauwesen der Universität Dortmund; 2003 Forschungsbeirat beim Bundesbauministerium; 2004 Neuwahl als Gutacher der DFG, stv. Sprecher des neuen Fachkollegiums Ingenieurwissenschaften (Architekten und Bauingenieure); 2005 Ruf an die ETH Zürich auf die Professur für Denkmalpflege und Bauforschung, Leitung des Instituts für Denkmalpflege und Bauforschung; seit 2005 Mitglied des Denkmalbeirats der Stadt Zürich; 2006–2010 Mitglied der Forschungskommission der ETH Zürich
Forschungsprofil: Forschungstätigkeit und Publikationen zu Themen der Baugeschichte des 18. bis
20. Jahrhunderts, Konservatorische Fragen, Ressourcenökonomie im Bauwesen,Spezialgebiete der Denkmalpflege, Bauforschung.

Publikationen

Hassler, Uta (Hg.): Der Lehrbuchdiskurs über das Bauen. Zürich 2015.

Hassler, Uta: Das Lehrbuch und die Lehre vom Bauen, in: Hassler, Uta (Hg.): Der Lehrbuchdiskurs über das Bauen. Zürich 2015, S. 6-7.

Hassler, Uta: vom Lehrbuch zum Manifest, in: Hassler, Uta (Hg.): Der Lehrbuchdiskurs über das Bauen. Zürich 2015, S. 222-243.

Hassler, Uta; Belle, Iris; Wang, Tao: Modelling of Singapore’s topographic transformation based on DEMs, in: Geomorphology 231(2015), S. 367-375. Bestellung

Hassler, Uta; Belle, Iris; Wang, Tao: Age of land as parameter for sustainable transformation of Singapore’s building stock, in: Habitat International 48 (2015), S. 20-29.

Hassler, Uta; Meyer, Torsten; Rauhut, Christoph: Versuch über die polytechnische Bauwissenschaft. München 2015 (in Vorbereitung).

Hassler, Uta; Aksözen Mehmet: Systemwechsel zur kurzen Haltbarkeit im Bauwesen: Die Boomjahre des 20. Jahrhunderts, in: Hans-Rudolf Meier (Hg.): Schwerpunkt Nachkriegsmoderne: Was bleibt? -Wertung und Bewertung der Architektur der 1960er bis 1970er Jahre. Forum Stadt, Heft 1 2015, S. 7–20.

Hassler, Uta; Aksoezen, Mehmet; Daniel, Magdalena; Kohler, Niklaus: Building age as an indicator for energy consumption, in: Energy and Buildings 87 (2015), S. 74–86.

Hassler, Uta (Hg.): Maltechnik & Farbmittel der Semperzeit. München 2014.

Hassler, Uta: Von der Polychromiedebatte zur Farbenharmonie, in: Hassler, Uta (Hg.): Maltechnik & Farbmittel der Semperzeit. München 2014, S. II-XV.

Hassler, Uta; Vernooij, Martine; Emmerling, Erwin; Pietsch, Annik: Marmorfarben: das Weiß und das Grau der Zürcher Semperaula, in: Hassler, Uta (Hg.): Maltechnik & Farbmittel der Semperzeit. München 2014, S. 242-263.

Hassler, Uta; Günther, Detlef; Wolf, Sophie; Vernooij, Martine; Krumeich, Frank: Die ‚Einfachen Schulzimmer‘: Farbbefunde der Semperzeit im Hauptgebäude der ETH Zürich, in: Hassler, Uta (Hg.): Maltechnik & Farbmittel der Semperzeit. München 2014, S. 274-289.

Hassler, Uta: Von der Wissenschaftsgeschichte bis zur Baupraxis. Das semantische Feld der Polychromie, in: Hassler, Uta (Hg.): Maltechnik & Farbmittel der Semperzeit. München 2014, S. 333.

Hassler, Uta; Meyer, Torsten (Hg.): Kategorien des Wissens. Die Sammlung als epistemisches Objekt. Zürich 2014.

Hassler, Uta; Meyer, Torsten: Die Sammlung als Archiv paradigmatischer Fälle, in: Hassler, Uta; Meyer, Torsten (Hg.): Kategorien des Wissens. Die Sammlung als epistemisches Objekt. Zürich 2014, S.7-74.

Hassler, Uta; Wilkening-Aumann, Christine: «den Unterricht durch Anschauung fördern»: Das Polytechnikum als Sammlungshaus, in: Hassler, Uta; Meyer, Torsten (Hg.): Kategorien des Wissens. Die Sammlung als epistemisches Objekt. Zürich 2014 (im Druck)

Hassler, Uta (Hg.): Felsengärten, Gartengrotten, Kunstberge. Motive der Natur in Architektur und Garten. München 2014.

Hassler, Uta: Berge, Höhlen, Wasserkünste, in: Hassler, Uta (Hg.): Felsengärten, Gartengrotten, Kunstberge. Motive der Natur in Architektur und Garten. München 2014, S. 8-43.

Hassler, Uta: Das Perspektiv im Schwetzinger Schlossgarten, in: Hassler, Uta (Hg.): Felsengärten, Gartengrotten, Kunstberge. Motive der Natur in Architektur und Garten. München 2014, S. 338-345.

Hassler, Uta; Topalovic, Milica (Hg.): Constructed Land – Singapore 1924-2012. Vilnius 2014.

Hassler, Uta: Development dynamics and constructed land: Singapore as a model for a purposeful deceleration?, in: Hassler, Uta; Topalovic, Milica (Hg.): Constructed Land – Singapore 1924-2012. Vilnius 2014. S. 14-22.

Hassler, Uta; Kainz, Korbinian: Stilfragen und Staatsrepräsentation, in: Lehnerer, Alex; Ciriacidis, Savvas (Hg.): Bungalow Germania. Deutscher Pavillon – 14. Internationale Architektur-Ausstellung. La Biennale Venezia 2014. Ostfildern 2014, S. 89-123.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus (Gastherausgeber): Building Research & Information 42 (2014) 2, Special Issue: Resilience in the built environment.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Resilience in the built environment, in: Building Research & Information 42 (2014) 2, S. 119-129.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: The ideal of resilient systems and questions of continuity, in: Building Research & Information 42 (2014) 2, S. 158-167.

Hassler, Uta; Berger, Julia; Jost, Kilian: Wasserkunst und Kunstlandschaft, in: Archithese (2013) 6, S. 64-69.

Hassler, Uta; Stockhammer, Daniel: Aus der Entwicklungsgeschichte des Bauplans. Wissenstransfer, Demonstration einer Bauidee oder Anleitung zum Bauen?, in: Spiro, Annette; Ganzoni, David (Hg.): Der Bauplan. Werkzeug des Architekten. Zürich 2013, S. 284-293.

Hassler, Uta:Laboratorium für die Zukunft. Denkmalpflege als Leitkultur neuer „Werterhaltung“?, in: aviso. Zeitschrift für Wissenschaft und Kultur in Bayern (2013). Sonderheft: 40 Jahre Denkmalschutz, S. 83-87.

Hassler, Uta; Nozhova, Ekaterina: Paradoxien der Geschichtsschreibung zur Baukonstruktion: Eine kurze Untersuchung am Schabolovskaya-Sendeturm in Moskau, in: Stahlbau (2013) H. 7, S. 483–493.

Hassler, Uta; Nozhova, Ekaterina: Paradoxien der Konstruktionsgeschichtsschreibung und die Bauforschung. In: Jachmann, Julian; Lang, Astrid (Hg.): Aufmass und Diskurs: Festschrift für Norbert Nußbaum zum 60. Geburtstag. Berlin 2013, S. 259-275.

Hassler, Uta: Über die Forschungsfragen der Denkmalpflege, in: Stalla, Robert; Zeese, Andreas (Hg.): Architektur und Denkmalpflege. Festschrift für Manfred Wehdorn zum 70. Geburtstag. Innsbruck 2012, S. 93–102.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Energieeinsparung und Werterhaltung des Gebäudebestandes – eine Kritik politischer Vorgaben, in: Die Denkmalpflege 70 (2012), H. 2, S. 136–143.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Alternative scenarios for energy conservation in the building stock, in: Building Research & Information 40 (2012), S. 401–416.

Hassler, Uta; Rauhut, Christoph (Hg.): Bautechnik des Historismus. Von den Theorien über gotische Konstruktionen bis zu den Baustellen des 19. Jahrhunderts / Construction Techniques in the Age of Historicism. From Theories on Gothic Structures to Building Sites in the 19th Century. In Zus. mit Santiago Huerta. München 2012.

Hassler, Uta: Konstruieren als Wissenschaft und die Praktiken des Bauens, in: Hassler, Uta; Rauhut, Christoph (Hg.): Bautechnik des Historismus / Construction Techniques in the Age of Historicism. München 2012, S. 6–17.

Hassler, Uta; Rauhut, Christoph: Die Konstruktionszeichnung des 19. Jahrhunderts als Bild, Ideal und Anleitung, in: Uta Hassler und Christoph Rauhut (Hg.): Bautechnik des Historismus / Construction Techniques in the Age of Historicism. München 2012, S. 294–333.

Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011.

Hassler, Uta: ‘Auf die Dauer ist kein Verlass (...)’, in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 5–7.

Hassler, Uta: Das Dauerhafte und das Flüchtige – Planungsleitbilder und die Zukunft des Bestehenden, in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 8–13.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Umbau – die Zukunft des Bestandes, in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 14–21.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Stabile Systeme und der ‘Stolz auf die Geschwindigkeit des Bauens’, in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 24–31.

Hassler, Uta: Räumlich-zeitliche Risiken und das Ideal langfristiger Stabilität, in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 32–43.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: The Building Stock as a Research Object, in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 46-57.

Hassler, Uta; Algreen-Ussing, Gregers; Kohler, Niklaus: Cultural Heritage and Sustainable Development in SUIT (SUIT Position Paper 3), in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 146–149.

Hassler, Uta; Algree-Ussing, Gregers; Kohler, Niklaus: Urban Life Cycle Analysis and the Conservation of the Urban Fabric (SUIT Position Papers 6), in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 150-155.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Research in the Field of Architecture as Transdisciplinary Research, in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 159–159.

Hassler, Uta: Langzeitüberleben und intergenerationeller Werterhalt, in: Hassler, Uta (Hg.): Langfriststabilität: Beiträge zur langfristigen Dynamik der gebauten Umwelt. Towards a Sustainable Development of the Built Environment. Zürich 2011, S. 160–178.

Hassler, Uta; Altherr, Fredi; Kienlin, Alexander von (Hg.): Appenzeller Strickbau. Untersuchungen zum ländlichen Gebäudebestand in Appenzell Ausserrhoden. Zürich 2011.

Hassler, Uta: Veränderungen als Voraussetzung einer Erhaltung der Werte: Ist der Bestand des Appenzellerlandes zu retten?, in: Hassler, Uta; Altherr, Fredi; Kienlin, Alexander von (Hg.): Appenzeller Strickbau. Untersuchungen zum ländlichen Gebäudebestand in Appenzell Ausserrhoden. Zürich 2011, S. 5–9.

Hassler, Uta; Altherr, Fredi; Kienlin, Alexander von: Epilog, in: Hassler, Uta; Altherr, Fredi; Kienlin, Alexander von (Hg.): Appenzeller Strickbau. Untersuchungen zum ländlichen Gebäudebestand in Appenzell Ausserrhoden. Zürich 2011, S. 160–161.

Hassler, Uta; Köhl, Sascha: Was uns die verschwundenen Häuser lehren, in: Stadt Zürich, Amt für Städtebau (Hg.): Zürcher Baumeisterhäuser: Zeugen einer wachsenden Stadt. Verkannte Architektur aus dem 19. Jahrhundert. Zürich 2011 (Stadtgeschichte und Städtebau in Zürich. Schriften zu Archäologie, Denkmalpflege und Stadtplanung 10), S. 83–92.

Hassler, Uta: Warum der ‘Baustellen-Mörtel’ noch immer unverzichtbar ist …, in: Institut für Denkmalpflege und Bauforschung (Hg.): Kiese und Sande der Schweiz. Zuschläge für die Nachstellung historischer Mörtel und Putze. Zürich 2010, S. 5–9.

Hassler, Uta (Hg.): Bauforschung – Zur Rekonstruktion des Wissens. Zürich 2010.

Hassler, Uta: ‘Ruinen und Rekonstruktionen’ – konservatorische Konzepte des 20. Jahrhunderts und Architekturkritik heute, in: Nerdinger, Winfried: Geschichte der Rekonstruktion – Konstruktion der Geschichte. München 2010, S. 178–189.

Hassler, Uta: Bauforschung als Konstruktion historischen Wissens, in: Hassler, Uta (Hg.): Bauforschung. Zur Rekonstruktion des Wissens. Zürich 2010, S. 6–9.

Hassler, Uta; Haps, Silke: Bauforschung als Grundlage einer Rekonstruktion. Richard Riemerschmids Haus Sonnenblick, in: Hassler, Uta (Hg.): Bauforschung. Zur Rekonstruktion des Wissens. Zürich 2010, S. 70–77.

Hassler, Uta: Zur polytechnischen Tradition der Bauforschung, in: Hassler, Uta (Hg.): Bauforschung. Zur Rekonstruktion des Wissens. Zürich 2010, S. 80–131.

Hassler, Uta; Nerdinger, Winfried (Hg.): Das Prinzip Rekonstruktion. Zürich 2010.

Hassler, Uta: ‘Konstruktion von Geschichte’ und Reproduzierbarkeit – Überlegungen zur Geschichte der Rekonstruktion, in: Hassler, Uta; Nerdinger, Winfried (Hg.): Das Prinzip Rekonstruktion. Zürich 2010, S. 8–11.

Hassler Uta: Verlustkompensation und das Rekonstruktionstabu in der Ideologie der Moderne – Die antihistorischen Prämissen, in: Hassler, Uta; Nerdinger, Winfried (Hg.): Das Prinzip Rekonstruktion. Zürich 2010, S. 30–63.

Hassler, Uta (Hg.): Was der Architekt vom Stahlbeton wissen sollte. Zürich 2010.

Hassler, Uta: Das Colloquium der Dinge oder Ein Gespräch zwischen den Buchstaben?, in: Collegium Helveticum (Hg.): Ein Colloquium der Dinge. Ein ‘Kunst in Architektur’–Projekt von Hans Danuser in der Semper-Sternwarte – eine Kunsteinrichtung am Collegium Helveticum zur Fellowperiode 2009–2014. Beiheft zur gleichnamigen DVD. Zürich 2010, S. 60–71.

Hassler, Uta; Pliego, Elena: Josef Durm and Auguste Choisy: A Working Relationship, in: Giron, Javier; Huerta; Santiago (Hg.): Auguste Choisy 1841–1909. L’architecture et l’art de bâtir. Madrid 2009, S. 261–275.

Hassler, Uta: Eine pragmatische Ad-hoc-Dokumentationsmethode für ein bedrohtes Atelierensemble, in: Institut für Denkmalpflege und Bauforschung der ETH Zürich (Hg.): Methoden eines Ad-hoc-Inventars. Das Künstleratelier Payer & Wipplinger in Einsiedeln. Zürich 2009, S. 5–10.

Hassler, Uta; Dumont d’Ayot, Catherine (Hg.): Bauten der Boomjahre – Paradoxien der Erhaltung / Architectures de la croissance – Les paradoxes de la sauvegarde. Zürich/Gollion 2009.

Hassler, Uta: Offene Fragen, in: Hassler, Uta; Dumont d’Ayot, Catherine (Hg.): Bauten der Boomjahre – Paradoxien der Erhaltung / Architectures de la croissance – Les paradoxes de la sauvegarde. Zürich/Gollion 2009, S. 8–17.

Hassler, Uta; Ungermann, Dieter; Brune, Bettina; Preckwinkel, Eva: Nachhaltige Verwendung von Stahl im Gebäudebestand, in: Stahlbau 79 (2010), H. 6, S. 434–438.

Hassler, Uta: Baugeschichtliches Wissen oder Geschmacksbildung für Architekten? Die Kunsthandbücher von Max Laeuger, in: Mayer, Juliane (Hg.): Festschrift für Rainer Graefe. Forschen, Lehren und Erhalten. Innsbruck 2009, S. 191–214.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus; Steadman, Philip: Research on the building stock and its application, in: Building Research & Information 37 (2009), S. 449–454.

Hassler, Uta: Long-term building stock survival and intergenerational management: the role of institutional regimes, in: Buildung Research & Information 37 (2009), S. 552–568.

Hassler, Uta; Meyer, Torsten: Construction History and the History of Science – An Approach to the Scientification of Building Knowledge, in: Lorenz, Werner; Kurrer, Karl-Eugen; Wezk, Volker (Hg.): Proceedings of the 3rd International Congress of Construction History. Bd. 2. Berlin 2009, S. 1033–1038.

Hassler, Uta; Langenberg, Silke: Bauten der Sechzigerjahre, in: Heimatschutz – Patrimoine 1 (2009), S. 20–22.

Hassler, Uta: Space-Time Risks and the Ideal of Long-Term Stability – Räumlich-zeitliche Risiken und das Ideal langfristiger Stabilität, in: Meier, Hans-Rudolf; Petzet, Michael; Will, Thomas (Hg.): Cultural Heritage and Natural Desasters. Risk Preparedness and the Limits of Prevention – Kulturerbe und Naturkatastrophen. Möglichkeiten und Grenzen der Prävention. München 2008 (ICOMOS Heritage at Risk Special Edition 2007), S. 181–201.

Hassler, Uta; Nussbaum, Norbert (Hg.): Ein Haus für ein Unternehmen. Thyssen/Landsberg. Mainz 2006.

Hassler, Uta: Die moderne Utopie der Verbesserung, in: Hassler, Uta; Nussbaum, Norbert (Hg.): Ein Haus für ein Unternehmen. Thyssen und Landsberg. Mainz 2006, S. 168–187.

Hassler, Uta: Implications of Climate Change on Heritage, Review of: Cassar, May: Climate Change and the Historic Environment, in: Building Research & Information 34 (2006), H. 2, S. 175-179.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Über das Verschwinden der Bauten des Industriezeitalters. Lebenszyklen industrieller Baubestände und Methoden transdisziplinärer Forschung. Tübingen/Berlin 2004.

Hassler, Uta; Schmidt, Hartwig: Häuser aus Beton. Vom Stampfbeton zum Grosstafelbau. Tübingen/Berlin 2004.

Hassler, Uta; Langenberg, Silke: Architektur der 50er, 60er und 70er Jahre. Datenbank Dortmund 2004.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus u.a.: Weiternutzung von Industriegebäuden durch selektiven Rückbau mit direkter Weiterverwendung von Gebäudeteilen und Bauelementen zur Erstellung neuer Bauten – ehemalige Zuckerfabrik der Südzucker AG in Waghäusel. Dortmund/Karlsruhe 2003.

Hassler, Uta: Das Dauerhafte und das Flüchtige: Planungsleitbilder und die Zukunft des Bestehenden, in: Wohlleben, Marion; Meier, Hans-Rudolf (Hg.): Nachhaltigkeit und Denkmalpflege. Beiträge zu einer Kultur der Umsicht. Zürich 2003, S. 43–53.

Hassler, Uta; Algreen-Ussing, Gregers; Kohler, Niklaus: Cultural heritage and sustainable development in SUIT.. Ohne Ortsangabe 2002.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: The building stock as a research object, in: Building Research & Information 30 (2002), S. 226–236.

Hassler, Uta: Über Risiken des Verschwindens und Chancen intelligenter Schrumpfung, in: Detail 3 (2002), S. 1212–1218.

Hassler, Uta: Bericht über die 41. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 1. bis 4. Juni 2000 in Berlin. Koldewey-Gesellschaft. Vereinigung für baugeschichtliche Forschung e. V. Karlsruhe/Stuttgart 2002.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Cultural and Environmental Long-term Strategies for the Built Environment, in: Baer, Norbert Sebastian; Snickars, Folke (Hg.): Rational Decisionmaking in the Preservation of Cultural Property. Berlin 2001, S.235–248.

Hassler, Uta: Interdisciplinary Architectural Research. Cultural Industrial Heritage and Resource Conservation, in: Research and Architecture. Paris 2001.

Hassler, Uta: Deindustrialisierung und das Ideal ressourcenschonenden Wirtschaftens, in: IRPUD (Hg.): Städtebau, dem Ort, der Zeit, den Menschen verpflichtet. Dortmunder Beiträge zur Raumplanung 100. Dortmund 2000, S.112–119 (Teilabdruck aus: Denkmale des Industriezeitalters).

Hassler, Uta: The Country House and the Role of Bauforschung. Netz-Publikation der Country-House-Tagung York. Cottbus 2000.

Hassler, Uta: Bericht über die 40. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 20. bis 24. Mai 1998 in Wien. Koldewey-Gesellschaft. Vereinigung für baugeschichtliche Forschung e. V. Karlsruhe/Stuttgart 2000.

Hassler, Uta; Kierdorf, Alexander: Denkmale des Industriezeitalters. Von der Geschichte des Umgangs mit Industriekultur. Tübingen/Berlin 2000.

Hassler, Uta: Stadtmythen und die Zukunft des Bestehenden, in: Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (Hg.): Architektur als Element des Städtischen. Dokumentation eines Architektur-Kolloquiums in Köln 1999. Düsseldorf 2000, S. 46–51.

Hassler, Uta: ‘Was der Baumeister vom Mörtel wissen muss …’, in: Baumeister 10 (2000), S. 80–82.

Hassler, Uta: Umbau, Sterblichkeit und langfristige Dynamik, in: Hegger, Manfred (Hg.): Konversion. Altbau als Ressource. 2. Aufl. Darmstadt 2000, S. 51–59.

Hassler, Uta; Rückert, Peter: Hilft die Forschung den Denkmalen?, in: Rückert, Peter; Planck, Dieter (Hg.): Anfänge der Zisterzienser in Südwestdeutschland. Politik, Kunst und Liturgie im Umfeld des Klosters Maulbronn. Stuttgart 1999, S. 197–209.

Hassler, Uta: Konversion, in: Deutsches Architektenblatt 1 (1999), S. 16–17.

Hassler, Uta: Langfristigkeit, in: DAM Frankfurt; Volz, Michael (Hg.): Die ökologische Herausforderung in der Architektur. Nachhaltigkeit, Bilanzierung, Normung, Recycling. Tübingen/Berlin 1999, S. 93–103.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus; Paschen, Heribert: Stoffströme und Kosten in den Bereichen Bauen und Wohnen. Studie für die Enquete-Kommission ‘Schutz des Menschen und der Umwelt’ des Deutschen Bundestages. Heidelberg/Berlin/New York 1999.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus; Wang, Wilfried (Hg.): Umbau. Über die Zukunft des Baubestandes. Tübingen/Berlin 1999.

Hassler, Uta: Umbau, Sterblichkeit und langfristige Dynamik, in: Hassler, Uta; Kohler, Niklaus; Wang, Wilfried (Hg.): Umbau. Über die Zukunft des Baubestandes. Tübingen/Berlin 1999, S. 39–59.

Hassler Uta: Der Bestand als Ressource, in: Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen 3 (1998), S. 117–121.

Hassler, Uta: Die Michaelsbergkapelle. Das letzten Bauvorhaben Damian Hugo von Schönborns, in: Hassler, Michael (Hg.): Der Michaelsberg bei Bruchsal. Bruchsal 1998, S. 93–102.

Hassler, Uta; Kohler, Niklaus: Umbau – Die Zukunft des Bestands, in: Baumeister 4 (1998), S. 34–41.

Hassler, Uta; Wenzel, Fritz: Hilft die Forschung den Denkmalen? Untersuchungen am Dormentbau des Klosters Maulbronn, in: Landesdenkmalamt Baden-Württemberg (Hg.): Maulbronn. Zur 850jährigen Geschichte des Zisterzienserklosters. Stuttgart 1997, S. 317–344.

Hassler, Uta: Strategien für eine nachhaltige Entwicklung im Gebäudebestand, in: Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (Hg.): Nachhaltige Baupolitik zwischen Ökonomie und Ökologie, Tagung des BMBau. Bonn 1997, S. 113–127.

Hassler, Uta: Von der Vergänglichkeit des Bauens, in: RISZ 1 (1997), S. 6–14.

Hassler, Uta: Bericht zu den Arbeiten am Dormentbau im Kloster Maulbronn, in: Historische Bauwerke – konstruktiv sichern, behutsam konservieren, schonend nutzen. Karlsruhe 1996, S. 125–134 (Arbeitshefte des Sonderforschungsbereiches 315 der Universität Karlsruhe 14).

Hassler, Uta: Das Denkmal als Altlast?, in: Nationalkomitee der Bundesrepublik Deutschland; Petzet, Michael / Lehrstuhl für Denkmalpflege und Bauforschung der Universität Dortmund, Hassler, Uta (Hg.): Das Denkmal als Altlast? Auf dem Weg in die Reparaturgesellschaft. München 1996 (ICOMOS, Hefte des Deutschen Nationalkomitees 21), S. 101–109.

Hassler, Uta: Stoffströme und Kosten in den Bereichen Bauen und Wohnen. Studie für die Enquete-Kommission ‘Schutz des Menschen und der Umwelt’ des Deutschen Bundestages. Bonn 1996.

Hassler, Uta: Kavaliershäuser der Eremitage Waghäusel, in: Baumeister 2 (1995), S. 12–19.

Hassler, Uta; Knoch, Peter; Glaser, Wilhelm: Kloster Maulbronn. Forschungsbericht zur Baugeschichte des Dormentbaus, in: Architectura 24 (1994), S. 71–98 (Festschrift Walter Haas. München 1995).

Hassler, Uta: Kloster Maulbronn. Publikation der Forschungen am Dormentbau des Klosters Maulbronn, in: Erhalten historisch bedeutsamer Bauwerke. Jahrbuch 1993 des Sonderforschungsbereichs 315 der Universität Karlsruhe. Berlin 1995, S. 219–407 (verschiedene Einzelbeiträge).

Hassler, Uta: Jagdschloss, Zuckersilos und ausgestopfte Löwen: Die Erhaltung der Eremitage Waghäusel. Stuttgart 1994.

Hassler, Uta: Der Altbau als Risiko oder Ressource?, in: Gemeinsame Tagung des SFB 315 und der Ruhrkohle AG, Herne, Flottmannhallen, 12. bis 14. November 1992: Bergbau und Denkmal. Karlsruhe 1993, S. 39–58 (Arbeitshefte des Sonderforschungsbereichs 315 ‘Erhalten historisch bedeutsamer Bauwerke’ 12).

Hassler, Uta: Abschnitte Bruchsal, Waghäusel und Kislau, in: Dehio, Georg; fortg. Gall, Ernst: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Dagmar Zimdars: Die Regierungsbezirke Stuttgart und Karlsruhe. Bd. 1. Neubearb. 1993.

Hassler, Uta: Die Kunsthalle als Kunstwerk. Bilder aus ihrer Baugeschichte. Karlsruhe 1993.

Hassler, Uta: Opferschichten aus Kalk auf Putz und Naturstein. Eurocare-Letters, Tagungsbericht Eurolime-Tagung. Kopenhagen 1993.

Hassler, Uta; Glaser, Wilhelm; Zimdars, Dagmar; Garrecht, Harald; Kropp, Jörg; Pförtner, Rudolf: Kloster Maulbronn. Untersuchungsprogramm zur Sicherung des Dormentbaus. Methodische Fragen und erste Arbeitsergebnisse, in: Erhalten historisch bedeutsamer Bauwerke. Jahrbuch 1990 des Sonderforschungsbereichs 315 der Universität Karlsruhe. Berlin 1991, S. 25–90.

Hassler, Uta; Glaser, Wilhelm; Bräuning, Anette; Althaus, Egon: Kloster Maulbronn. Restauratorische und mineralogische Untersuchungen der Wandmalerei an der Ostwand des Parlatoriums, in: Erhalten historisch bedeutsamer Bauwerke. Jahrbuch 1989 des Sonderforschungsbereichs 315 der Universität Karlsruhe. Berlin 1990, S. 73–90.

Hassler, Uta: Die Kunsthalle in Karlsruhe. Anmerkungen zu Planungsgeschichte, Konstruktion, Ausstattung und Restaurierung des Baus, in: Architectura 1 (1990).

Hassler, Uta: Bauuntersuchung gemauerter Gewölbe. Staatliche Kunsthalle Karlsruhe. Zur Baugeschichte der Wölbkonstruktionen, in: Bauaufnahme. Befunderhebung und Schadensanalyse an historischen Bauwerken. Karlsruhe 1988, S. 58–69 (Arbeitshefte des Sonderforschungsbereiches 315 der Universität Karlsruhe 8).

Hassler, Uta: Die Eremitage Waghäusel. Zum Bautypus der radialen Jagdanlagen des Barock, in: Architectura 1 (1988), S. 134–168.

Hassler, Uta: Bearbeitung des Bereichs Bruchsal für die Publikation ‘Kriegsschicksale Deutscher Architektur’. Forschungsprojekt des BMFT und des deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz 1987.

Hassler, Uta: Die Baupolitik des Kardinals Damian Hugo von Schönborn. Landesplanung und profane Baumassnahmen in den Jahren 1719–1743. Mainz 1985.

Hassler, Uta: Max Läuger und die Gartenbauausstellung in Mannheim 1907, in: Mannheim um 1900. Katalog zur Ausstellung. Mannheim 1985, S. 257–293.

Hassler, Uta: Zur Baugeschichte einer fürstlichen Musterwirtschaft in einem kirchlichen Kleinstaat des 18. Jahrhunderts: Die Altenburger Hofanlage unter Kardinal Damian Hugo von Schönborn, in: Oberrheinische Studien 4 (1985), S. 375–407.

Hassler, Uta: Die Bauten für den Botanischen Garten, in: Hübsch, Heinrich; Schirmer, Wulf; Brockhoff, Hanno u.a. (Hg.): Heinrich Hübsch 1795-1863. Der grosse badische Baumeister der Romantik. Karlsruhe 1983 (Prinz-Marx Palais, Karlsruhe 1983/84), S. 96–117.

Hassler, Uta: Die Gesetzgebung Damian Hugo von Schönborns für bürgerliche Bauvorhaben, in: Badisches Landesmuseum Karlsruhe; Schloss Bruchsal (Hg.): Barock in Baden-Württemberg. Bd. 2. Karlsruhe 1981 (Badisches Landesmuseum, Schloss Bruchsal 1981), S. 167–182.

Hassler, Uta: Sichtbare Gestaltung der Landschaft – Landesplanung im Hochstift Speyer zu Beginn des 18. Jahrhunderts, in: Badisches Landesmuseum Karlsruhe; Schloss Bruchsal (Hg.): Barock in Baden-Württemberg. Bd. 2. Karlsruhe 1981 (Badisches Landesmuseum, Schloss Bruchsal).

 |  Impressum |